KiTa
St. Paulus

Die integrative Betreuung

Wir können in unserer Einrichtung bis zu drei Kinder integrativ betreuen.
Das heißt, diese Kinder können körperlich, geistig oder seelisch behindert oder von Behinderung bedroht sein.

Die Kinder werden in den normalen Gruppenalltag integriert und in besonderen Situationen individuell unterstützt, gefördert und begleitet.
Dies ist abhängig von den jeweiligen Bedürfnissen des einzelnen Kindes.
Wir legen dabei verstärkt Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern
und den Therapeuten des Kindes.
Die Eltern werden beim Übergang in die Schule von unserer Seite aus beraten und unterstützt.

Um dies leisten zu können, arbeitet in der Gruppe, in der die Kinder betreut werden eine zusätzliche Mitarbeiterin. Für den Einsatz dieser Mitarbeiterin muss, von Seiten der Kita aus, beim Landschaftsverband NRW für jedes Kind ein
Antrag gestellt werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema können gerne in der Kita, bei Frau Wersch, nachgefragt werden.